Use and Abuse

May 1, 2007

As some of you might know it was very common in the Third Reich to romantisize and idealize the life and heroism of the assumed germanic ancestors. That worked for Scandinavia as well obviously. Things like these still contribute to the fact that having a norse-pagan view of the world has a certain aftertaste of having fascistic tendencies. It sickens me.

Wie so mancher sicher weiß, war es im dritten Reich üblich, Leben und Heldentum der vermeintlichen germanischen Vorfahren zu romantisieren und zu idealisieren. Scheinbar hat dies auch in Skandinavien gut funktioniert. Derartige Dinge tragen nach wie vor dazu bei, daß es einen Beigeschmack von faschistischen Tendenzen hat, wenn man eine nordisch-heidnische Weltsicht nach außen trägt. Das macht mich krank.

This photography was taken in Stockholm’s Historiska Museet. The Swedes, unlike us Austrians seem to have a healty attitude towards coming to terms with the past.

Diese Fotografie wurde im Historiska Museet in Stockholm aufgenommen. Die Schweden haben anscheinend, im Gegensatz zu meinen Landsleuten, ein gesundes Verhältnis zur Vergangenheitsbewältigung.

SS-Dagen 1943

Advertisements

The Svea Tragedy

May 1, 2007

I was just informed that the famous Svea Viking, the reconstructed viking vessel and adventure-restaurant, that had been part of our presentation during the Stockholm-guiding tour had been fully destroyed through fire last Saturday at 4:30 in the morning. This is a real tragedy, foremost for the builders. Being a reenactor myself I surely can imagine what a commitment people make to such projects.
We’ve been two of the very last people who hat the opportunity to see the Svea-Viking. The reason for the fire isn’t cleared yet.
Here you find the newspaper article.

Ich habe soeben erfahren daß die berühmte Svea Viking, ein rekonsturiertes Wikingerschiff und Erlebnisrestaurant, das Teil unserer Präsentation während der Führung in Stockholm war, am Samstag 4:30 morgens durch einen Brand völlig vernichtet wurde. Das ist eine echte Tragödie, vor allem für die Erbauer. Nachdem ich selbst Reenactor bin, kann ich nur zu gut nachvollziehen wieviel Liebe man in so ein Projekt steckt.
Wir ware zwei der letzten die das Schiff intakt gesehen haben. Die Brandursache ist noch nicht geklärt
Hier geht es zum Zeitungsartikel.

Svea Viking

The Stockholm Journal

May 1, 2007

Since I think that this is mostly interesting for close friends and relatives it will be available exclusivley in German on Michaela’s website, wo already did a great journalling job. Apologies to my not german speaking readers. You may proceed to Michaela’s website…

Ich denke daß dies hier in erster Line für enge Freunde und Verwandte interessant sein dürfte, weswegen der Reisebericht auch nur in Deutsch auf Michaela’s Website verfügbar ist, die hier bereits gute Arbeit geleistet hat. Weiter zu Michaelas website…

Mjoellnir

April 20, 2007

We decided to spend the afternoon in Smålands Museum, right beside the Växjö Lake. Apart from all the displayed glass-goods, the upper floor presented quite an exciting overview of the early to contemporary history of southern Sweden. Especially the findings from the Vendel-, and Viking age were really amazing. One of those findings was a little Mjoellnir, Thor’s hammer from the 9th century, which was even available as a replica, and I could not resist the temptation.

Heute nachmittag beschloßen wir und das Smålands Museum anzusehen, unweit vom Växjö See. Neben den ausgestellten Glaswerkstücken, stand der obere Stock ganz im Zeichen der frühen Geschichte des südlichen Schwedens. Mit haben es besonders die Fundstücke aus der Vendel- und Wikingerzeit angetan. Eines dieser Fundstücke stellt einen Mjoellnir, Thorshammer aus dem 9ten Jahrhundert dar, der auch als Replik angeboten wurde. Ich konnte der Versuchung nicht wiederstehen.

Mjollnir

Who’s got the tightest ass in town?

April 19, 2007

Wer hat den knackigsten Arsch der Stadt?

Is it him? Nooooo!
Ist es der da? Nöööö!
Tight?

He has!
Er hat ihn!
Really tight?

Traces

April 19, 2007

This is one of many Runestones in Sweden. This one is located behind the church in Växjö. It is in fact from the time after Hvitekrist came to the North, but if you look closely there is still more pagan symbolism to be seen on it.

Das ist einer von vielen Runensteinen in Schweden. Dieses Exemplar befindet sich hinter der Kirche in Växjö und ist bereits aus der Zeit nachdem Hvitekrist in den Norden kam, aber wenn man genau hinsieht erkennt man daß der Symbolismus des alten Glaubens überwiegt.
Runes

Same inside the curch itself. Let’s see if you can find the sunwheel.
Ebenso im Inneren der Kirche selbst. Ob Ihr das Sonnenrad findet?
The sunwheel

Day four, Stronghold of Kronoberg

April 19, 2007

On the fourth and last day we drove to the ruined stronghold of Kronoberg, which is quite an ambient site when even the cold northwinds are blowing

Am vierten und letzten Tag fuhren wir zur Ruine der Festung Kronoberg, die einen recht stimmungsvollen Anblick bietet wenn sogar der kalte Nordwind bläst.

One century Window Ruined SilenceWalls

Day three, Elk Assault

April 19, 2007

The third day lead us to the nearby Elkpark, where one certain elk entertained me in a way it will never ever happen again definitly. Watch yourself!

Der dritte Tag führte uns zum nehegelegenen Elchpark, wo ein ganz besonderes Exemplar ein derartiges Unterhaltungsprgramm dargeboten hat, wie ich definitiv nie wieder sehen werde.

Travelling On the storm I ride

Elk is having a drink…
Elch genehmigt sich ein wenig zu trinken…
Sip
Elk is having a bath and reliefs his blister
Elch geht baden und erleichtert die Blase
Aahhhh....
Elk goes one step further and feels thirsty again…
Elch geht einen Schritt weiter und ist wieder durstig…
Yummy
Finally we grew some appetite for Elk…
Schließlich bekamen wir Appetit auf Elch…
Elkburger Elksausages

Day two, Shopping Spree!

April 19, 2007

On the second day I drove the ladies downtown to do some shopping

Am zweiten Tag habe ich die Damen in die Innenstadt gefahren wo man ein wenig zu shoppen beliebte.

Shopping Spree

Day one, Forest and Booze

April 19, 2007

The first day brought along some relaxing outside in the woods and on campus, whereas the evening was spent in at Stallarna.

Der zweite Tag brachte Entspannung in den Wäldern und am Campus mit sich, wobei uns der zweite Abend ins Stallarna führte.

Foresters Scrotal Inspectress Snap Shooter... PICT0061.JPG